Die "Paritätische Initiative Pro Ausbildung" ist ein Projekt des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband NRW e.V. in Kooperation mit seinen Mitgliedsorganisationen RE/init e.V., sci:moers gGmbH und SOS Kinderdorf e.V. Niederrhein

Logo

Logo

Logo

Logo
Startseite  · 

JOBSTARTER-Projekt ist beendet - Informationen für Jugendliche und Betriebe bleiben weiter erhalten

Vom 1.3.2008 bis zum 31.8.2011 wurde das Kooperationsprojekt Ausbilden ist Zukunft - Paritätische Initiative Pro Ausbildung mit viel Engagement umgesetzt. Jetzt nach Projektschluss zeigt die Bilanz: Die übergeordneten Programmziele sowie die verbandsinternen Ziele des Projektes wurden weitgehend erreicht!

  • Das Ziel, verdeckte Ausbildungspotentiale in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft zu erschließen, wurde mit 149 zusätzlich akquirierten Ausbildungsplätzen erreicht.
  • Mehr als 100 Ausbildungsplätze wurden mit geeigneten Jugendlichen besetzt.
  • Besonders gemeinnützige Unternehmen konnten durch Ausbilden ist Zukunft davon überzeugt werden, sich mit dem Thema duale Ausbildung zu beschäftigen.
  • Es wurden Arbeitsbereiche (besonders Küche und Hauswirtschaft, Verwaltung und kaufmännische Berufe) und Ausbildungsberufe identifiziert, in denen auch gemeinnützige Einrichtungen Ausbildungspotentiale haben.
  • Es wurden Zugangstrategieen zu gemeinnützigen Organisationen aber auch zu Profitunternehmen entwickelt und verbessert.
  • Die Sozialbranche wurde zum Thema duale Ausbildung sensibilisiert. Vereine und soziale Betriebe wurden auf den demografischen Wandel vorbereitet und die Wichtigkeit von dualer Ausbildung für eine Fachkräftesicherung veranschaulicht.
  • Jugendlichen, auch mit schwierigen Startbedingungen oder Benachteiligungen, wurden durch Ausbildung eine Chance an gesellschaftlicher Teilhabe ermöglicht.
  • Das Kooperationsprojekt des Paritätischen mit seinen drei Mitgliedsorganisationen hat gut funktioniert, weil alle ihr Fachwissen und örtliche Netzwerke mit eingebracht und weiterentwickelt haben.

Auch über das Projektende hinaus bleiben folgende Produkte nachhaltig bestehen:

  • Das Praxishandbuch „Duale Ausbildung in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft“ zur Unterstützung für gemeinnützige Betriebe mit Checklisten und Arbeitshilfe für Ausbildungsbetriebe. Druckexemplare können hier kostenlos bestellt werden.
  • Die Projekthomepage mit vielfältigen Informationen und weiterführenden Links für Jugendliche und Betriebe rund um das Thema duale Ausbildung
  • Das Trägernetzwerk PARR Partner für Ausbildung Rhein Ruhr, indem sich die Kooperationspartner auch weiterhin für eine Verbesserung der Ausbildungsbereitschaft und der Ausbildungsstrukturen einsetzen

Nachhaltige Beschäftigung mit "Dualer Ausbildung"

Probleme, wie die Folgen des demografischen Wandels und der Fachkräftemangel werden den Paritätischen und seine Mitgliedsorganisationen weiterhin begleiten. Deshalb wird duale Ausbildung weiterhin als ein Baustein zur Personalgewinnung und damit mittelfristig auch zur Personalbindung gesehen. Duale Ausbildung ist als Thema im Paritätischen Landesverband auf vielen Ebenen angekommen und wird weiterhin bewegt.

 

  Seite drucken   Sitemap   Mail an die Projektleiterin   Suchtipps  

Praxishandbuch "Duale Ausbildung" für soziale Betrieb zum herunterladen [Mehr]
u.a. finanzielle Fördermöglichkeiten sowie Unterstützungsangebote für duale Ausbildung [Mehr]
Ausbildungsberufe Lehrstellenbörsen [Mehr]


 

Logo Logo Logo Logo Logo
Gefördert als JOBSTARTER-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union

top